Was ist das PI Network (PI)

PI – Kryptowährung, die man auf dem Handy minen kann

Pi Network startete am 14. März 2019, was auch der Ursprung des Projektnamens PI ist. Pi’s Kernteam wird von zwei Doktoranden der Stanford Universität und einem Stanford MBA geleitet, die beim Aufbau der Blockchain-Community an der Stanford Universität geholfen haben.

PI ist eine Plattform, die entwickelt wurde, um eine Krypto-Währung und einen smart Contract zu erschaffen, der vom täglichen mining geschützt und betrieben wird. Pi Network macht den Zugriff auf Verschlüsselungen einfach, und die bahnbrechende Technologie ermöglicht es jedem, auf Handy zu minen, ohne die Batterie zu belasten. Die Nutzer werden mit der PI Kryptowährung für die Teilnahme belohnt.

Mine Pi kostenlos auf iOS und Android:

  1.  App herunterladen: https://minepi.com/rgx121s
  2. Referral code eingeben: rgx121s

Pi Network Crypto ist eine neue digitale Währung, die von einer Gruppe von Doktoranden aus Stanford entwickelt wird.

Pi ist eine neue Krypto-Währung, die durch Minen mit dem Smartphone verdient werden kann. Obwohl sie relativ neu ist, hat sie bereits 9.500.000 Benutzer. Mit der App, die nur wenig Batteriestrom verbraucht, und den Daten kannst man damit beginnen, täglich Pi zu verdienen. Lade die App herunter, installiere sie, gib deinen Namen und deine Telefonnummer an, gib deinen Einladungscode an, der in diesem Fall rgx121s ist, und verdiene in weniger als einer Minute Pi.

Zu diesem Zeitpunkt verdienst du ca. 0.27 Pi pro Stunde, was immer weniger wird, sobald mehr Leute die App benutzen. Irgendwann werden es ungefähr 0,1 Pi pro Stunde sein. Wenn man jetzt anfängt, wird man einer der ersten sein, der Pi Token verdient. Benutze deinen Einladungscode „rgx121s“ nach der Installation der App.

Barrierefreiheit von Kryptowährungen

In den frühen Tagen von Bitcoin haben nur wenige Leute die ersten Blocks gemint und jeder konnte BTC verdienen, indem er einfach die Bitcoin Mining Software auf seinem PC laufen ließ.

Als Bitcoin immer mehr an Wert gewann, entstanden ganze Firmen, die sich dem Mining widmeten. Sie entwickelten spezialisierte Computerchips („ASICs“) und bauten riesige Serverfarmen auf, um Bitcoin abzubauen. Diese enormenMining-Konzerne machten es für normale Leute schwierig, zum Netzwerk beizutragen und belohnt zu werden.

Der Aufstieg der Minenfarmen von Bitcoin führte auch schnell zu einer massiven Zentralisierung von Produktionsmacht und Reichtum. Derzeit kontrolliert nur 1% des Netzwerks 87% aller Bitcoins. Ein weiteres Beispiel ist Bitmain, einer der größten Mining-Betriebe von Bitcoin, der Einnahmen und Gewinne in Milliardenhöhe erwirtschaftet hat.

Trotz seiner Vorteile stellt daher die Konzentration von Geld und Macht bei Bitcoin ein Hindernis für die Übernahme durch den Mainstream dar.

Pi – Mining auf dem Smartphone

Das Pi-Core-Team machte sich auf die Suche nach einem Weg, der es den normalen Menschen erlauben würde, Mining zu betreiben. Um dies zu erreichen, verwenden sie das Stellar Consensus Protocol, das extrem benutzerfreundlich ist und den Abbau auf PCs und Smartphones ermöglicht. Erstaunlicherweise wird das Mining von Pi Network Coin nicht die Batterie des Handys entladen oder Datenvolumen verbrauchen.

Das Stellar Consensus Protocol (SCP) wurde von David Mazières, einem Professor für Informatik in Stanford, der auch ein leitender Wissenschaftler der Stellar Development Foundation ist, entwickelt. SCP verwendet einen neuartigen Mechanismus namens Federated Byzantine Agreements, um sicherzustellen, dass Aktualisierungen eines verteilten Ledgers genau und vertrauenswürdig sind. SCP wird über die Stellare Blockchain verteilt.

Das Stellare Netzwerk besteht jedoch hauptsächlich aus Firmen und Institutionen als Knotenpunkte. Im Gegensatz dazu lässt das Pi Network Geräte von Einzelpersonen zur Protokollebene beitragen und belohnt werden. Dazu gehören Mobiltelefone, Laptops und Computer.

Die Pi Network App

Um Pi Network Cypto zu verdienen, muss man nur eine App auf seinem Handy installieren. Die mobile App stellt eine Verbindung zu einem oder mehreren Knoten her und überprüft, ob Transaktionen auf dem Ledger aufgezeichnet wurden. Außerdem erhält sie die letzte Blocknummer und den neuesten Hash-Wert. Die App verbindet sich mit mehreren Knoten, um diese Informationen zu überprüfen.

Pi Network versucht, sowohl die Konzentration von Reichtum zu vermeiden, als auch die frühen Miner mit einem relativ größeren Anteil an Pi Coins zu belohnen. Das bedeutet, dass Leute, die dem Netzwerk früh beitreten, höhere Belohnungen für den Pi-Mining erhalten. Diese Belohnungen verringern sich, wenn die Anzahl der Leute im Netzwerk wächst.

Im Moment funktioniert der Pi-Server als Emittenten, um das Verhalten des dezentralisierten Netzwerks zu simulieren, wie es funktionieren wird, sobald es live ist. Während dieser Testnet-Phase konzentriert sich das Pi-Team auf Verbesserungen der Benutzererfahrung. Allerdings werden alle von den Benutzern geminten PI Coin auf das Live-Netz migrieren, sobald es gestartet ist. Mit anderen Worten, das Livenet wird in seiner Entstehungsphase alle Kontoinhaber-Salden blockieren, die während der Phase 1 generiert wurden, und weiterhin funktionieren.

Nur mit Einladung

Der PI Network Coin ist noch nicht an den Börsen gelistet und man kann es mit keiner Währung kaufen. Der einzige Weg, die Kryptowährung Pi zu verdienen, ist, die App zu installieren und sie laufen zu überlassen. Um dem Netzwerk beizutreten, folge diesem Link und benutze „rgx121“ als Einladungscode.

Gründe, warum man die Pi Network nutzen sollte

Wie der Basisabbaurate von Bitcoin, werden frühe Adoptierende mehr Pi Coin pro Stunde verdienen als diejenigen, die später dazukommen. Am Anfang verdient man etwa 0.27 Pi Coins mit der App. Die Rate wird halbiert, wenn sie 1 Million User erreicht sind, also schon sehr bald! Bei etwa 10 bis 100 Millionen Usern wird das Pi Network keine neuen Mitglieder mehr annehmen, um Pi Token zu minen.

Man musst kein zusätzliches Geld für den Kauf von Hardware für Pi ausgeben. Es baucht nur ein Handy um den Pi Network Coin zu minen.

Carsten Hack

Als Blockchain Enthusiast und Finanzfachmann beschäftige ich mich mit Kryptowährungen seit einer Zeit, zu welcher der Bitcoin noch 600 Euro wert war. Im Laufe der Jahre habe ich viel über die Technik und das Umfeld gelernt und möchte dieses Wissen durch Satoshi-Sushi weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.