Satoshi-Sushi

Distributed Ledger Technologie – Definition

Erklärung der Distributed Ledger Technologie und ihrem Einfluss auf die Finanzwelt.

Was ist die Distributed Ledger Technologie?

Distributed Ledger Technologie bezieht sich auf die technologische Infrastruktur und Protokolle, die den gleichzeitigen Zugriff, die Validierung und die Aktualisierung von Aufzeichnungen auf unveränderliche Weise über ein Netzwerk ermöglicht, das über mehrere Einheiten oder Standorte verteilt ist.

Die Distributed Ledger Technology, besser bekannt als die Blockchain-Technologie, wurde von Bitcoin eingeführt und ist heute aufgrund ihres branchenübergreifenden Potenzials ein Schlagwort in der Welt der Technologie.

Mit einfachen Worten: Bei der Distributed Ledger Technology geht es um die Idee eines „dezentralisierten“ Netzwerks im Gegensatz zum herkömmlichen „zentralisierten“ Mechanismus, und es wird davon ausgegangen, dass sie weitreichende Auswirkungen auf Sektoren und Entitäten hat, die sich lange Zeit auf einen „vertrauenswürdigen Dritten“ verlassen haben.

Distributed Ledger Technologie erklärt

Die Distributed Ledger Technology (DLT) besteht aus folgenden Schlüsselbegriffen:

Distributed (verteilt) spiegelt ihren dezentralisierten Charakter im Gegensatz zu einem zentralisierten Datenbanksilo wider.
Ledger ist einfach eine Konnotation für eine Datenbank von Datensätzen.
Die Technologie ist das Protokoll, das die Arbeit einer solchen Datenbank auf dezentralisierte Weise ermöglicht, wodurch die Notwendigkeit einer zentralen Behörde zur Kontrolle gegen Manipulationen entfällt.

DLT ermöglicht die Speicherung aller Informationen auf sichere und genaue Weise unter Verwendung von Kryptographie. Auf diese Informationen kann mit Hilfe von „Schlüsseln“ und kryptographischen Signaturen zugegriffen werden. Sobald die Informationen gespeichert sind, werden sie zu einer unveränderlichen Datenbank und unterliegen den Regeln des Netzwerks.

Die Idee eines verteilten Ledgers ist nicht völlig neu, und viele Organisationen führen Daten an verschiedenen Orten. Es handelt sich jedoch um ein verbundenes zentrales System, das jedes einzelne von ihnen periodisch aktualisiert. Dies macht die zentrale Datenbank anfällig für Cyber-Kriminalität und anfällig für Verzögerungen, da eine zentrale Stelle jede entfernt liegende Notiz aktualisieren muss.

Es liegt in der Natur eines dezentralisierten Ledgers, dass es gegen Cyber-Kriminalität immun ist, da alle über das Netzwerk gespeicherten Kopien gleichzeitig angegriffen werden müssen, damit der Angriff erfolgreich ist. Darüber hinaus macht die gleichzeitige (Peer-to-Peer) gemeinsame Nutzung und Aktualisierung von Aufzeichnungen den gesamten Prozess viel schneller, effektiver und kostengünstiger.

Die Distributed-Ledger-Technologie hat ein großes Potenzial, die Arbeitsweise von Regierungen, Institutionen und Unternehmen zu revolutionieren. Sie kann Regierungen bei der Steuererhebung, der Ausstellung von Pässen, der Eintragung von Grundbüchern, Lizenzen und Ausgaben für Sozialversicherungsleistungen sowie bei Abstimmungsverfahren helfen. Die Technologie schlägt Wellen in Wirtschaftszweigen wie Finanzen, Musik und Unterhaltung, Diamanten und wertvolle Vermögenswerte, Kunst, Lieferketten für verschiedene Waren und vieles mehr.

Neben einigen Startups experimentieren auch viele große Unternehmen wie IBM und Microsoft mit der Blockchain-Technologie. Einige der beliebtesten Distributed Ledger-Protokolle sind Ethereum, Hyperledger Fabric, R3 Corda und Quorum.

Distributed Ledger Technologie in der Finanzbranche

Die Distributed Ledger Technologie (DLT) könnte den Finanzsektor grundlegend verändern und ihn effizienter, widerstandsfähiger und zuverlässiger machen.

Damit könnten anhaltende Herausforderungen im Finanzsektor angegangen und die Rollen der Akteure des Finanzsektors verändert werden. Distributed Ledger Technologie hat das Potenzial, auch verschiedene andere Sektoren zu verändern, z.B. das verarbeitende Gewerbe, staatliche Finanzverwaltungssysteme und erneuerbare Energien.

Da diese Technologie noch im Entstehen begriffen ist, hat die Weltbankgruppe keine allgemeinen Empfehlungen zu ihrem Einsatz für die internationale Entwicklung.

Das Warten auf „perfekte“ DLT-Lösungen könnte bedeuten, dass eine Gelegenheit verpasst wird, sie mitzugestalten. Um zu verstehen, wie DLT den Herausforderungen im Finanzsektor begegnen kann, sind sowohl Forschung als auch reale Anwendungen und Pilotprojekte erforderlich.
Außerdem müssen Fragen des Verbraucherschutzes, der finanziellen Integrität, der Geschwindigkeit von Transaktionen, des ökologischen Fußabdrucks sowie rechtliche, regulatorische und technologische Fragen gelöst werden, die sich mit dem Aufkommen neuer Technologien stellen.

DLT-Anwendungen werden wahrscheinlich inkrementell sein und wahrscheinlich zuerst Prozesse und Aktivitäten ersetzen, die noch immer manuell und ineffizient sind. Zum Beispiel die Pflege von Referenzdaten in Zahlungs- und Abwicklungssystemen, die Handelsfinanzierung, Konsortialkredite und die Rückverfolgung der Herkunft von Agrarprodukten und Rohstoffen, ihr anschließender Verkauf oder ihre Verwendung als Finanzierungssicherheit.

Letzten Endes könnte die Distributed Ledger Technologie Effizienz steigern und die Überweisungskosten senken und möglicherweise den Zugang zu Finanzmitteln für Bevölkerungsgruppen ohne Bankkonto verbessern, die sich derzeit außerhalb des traditionellen Finanzsystems befinden.

Die mobile Version verlassen